Futsal Ü35 Kreismeisterschaft – rsv-petersberg.de

Futsal Ü35 Kreismeisterschaft

oben v.l.n.r.: Hayrettin Yildiz, Christoph Stark, Jörg Jäger, Rolf Gollin, Uwe Wingenfeld

unten v.l.n.r.: Ralf Bott, Zirap Alija, Christian Beser, Alexander Vorndran, Martin Bullemer. 
  
Foto : osthessen-Zeitung.de

Die AH Ü35 des RSV Petersberg sicherte sich am Wochenende den Titel bei der Ü35 Kreismeisterschaft Fulda in Künzell.

Nach dem ersten Platz in der Vorrundentabelle gewannen die Spieler mit 3:2 gegen den starken TSV Poppenhausen, der in der Vorrunde zu überzeugen wusste.

Im Finale kam es dann zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem SV Hofbieber, die seit Jahren mit um den Titel streiten.

Durch eine schnelle Führung durch Christian Beser ging der RSV zu Beginn in Führung. Die Hofbieberer versuchten diesen Rückstand noch auszugleichen, kamen aber nicht entscheidend zum Abschluss.

Nach einer schönen Kombination war es dann Rolf Gollin der den Sack zumachte und zum 2:0 erhöhte.

Damit ging der Titel, nach 2-jähriger Abstinenz, wieder an den RSV Petersberg und gleichzeitig die Qualifikation zur 10. Ü35 Hessenmeisterschaft am Samstag, 16.02.2019 in Grünberg.

Hofbieber – Lütter 0:0

Petersberg – Büchenberg 4:0

Lütter – Büchenberg 1:0

Petersberg – Lütter 3:0

Büchenberg – Hofbieber 1:4

Hofbieber – Petersberg 1:1

Tabelle:

1. RSV Petersberg 3 Spiele, 8:1-Tore, 7 Punkte

2. SV Hofbieber 3 Spiele, 5:2 Tore, 5 Punkte

3. TSG Lütter 3 Spiele, 1:3 Tore, 4 Punkte

4. SG Büchenberg 3 Spiele, 1:9 Tore, 0 Punkte 

Halbfinale

Poppenhausen – Petersberg 2:3

Hofbieber – Künzell/Bachrain 2:1

Spiel um Platz 3

Künzell/Bachrain – Poppenhausen 1:3 n.S.

Endspiel

Hofbieber – Petersberg 0:2

  

642total visits,1visits today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.