RSV News – rsv-petersberg.de

RSV News

HFV beschließt Abbruch der Spielrunde 2020/21 – pdf

______________________________________________________________________________________

Der Hessische Fußball-Verband e.V. (HFV) steht vor einem Abbruch und einer damit einhergehenden Annullierung der vom HFV organisierten Meisterschaftswettbewerbe (einschließlich aller Entscheidungs-, Aufstiegs- und Relegationsspiele, des Ü-Bereichs und Futsal-Ligaspielbetriebs) sowie der vom Verband in Spielrunden organisierten Spiele der Spielzeit 2020/2021 im Herren-, Frauen-, sowie Juniorinnen- und Juniorenbereich unter Berücksichtigung der Schnittstellen zu übergeordneten Verbänden.

_____________________________________________________________________________________________________

Der Trainings- und Spielbetrieb stand im Mittelpunkt der Verbandsvorstandssitzung des Hessischen Fußball-Verbandes e.V. (HFV) am Donnerstagabend. Präsidiumsmitglieder, Regionalverantwortliche und Kreisfußballwarte diskutierten unter den aktuellen Vorgaben und Gegebenheiten verschiedene Möglichkeiten und Präferenzen.

Dass Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren wieder in vollem Umfang trainieren dürfen und Personen ab 15 Jahren auch diverse Trainingsoptionen haben, sorgt für Optimismus in der hessischen Fußballfamilie. Doch bei aller Freude auf dem Platz steht die Beachtung der Maßnahmen zum Coronavirus-Infektionsschutz weiterhin an erster Stelle.

Nach der Einführung des HFV-Präsidenten Stefan Reuß mit dem aktuellen Stand in punkto Corona-Pandemie hinsichtlich des möglichen Spielbetriebes anhand einer Präsentation, bildete die Diskussion über die Möglichkeiten zum Umgang mit der laufenden Saison 2020/21 das Herzstück der über zweieinhalbstündigen Sitzung, die selbstverständlich per Videokonferenz absolviert wurde.

„Im Rahmen der Diskussion wurde deutlich, dass unter den Kreisfußballwarten noch kein abschließendes Meinungsbild herrscht. Die Einschätzungen sollen nun in Kreiskonferenzen noch näher über zwei Optionen, nämlich Durchführung der Vorrunde oder Annullierung der Meisterschaftsrunde, unter die Lupe genommen werden. Die Beiträge und Ansichten der Vereine spielen dabei eine große Rolle“, sagte HFV-Präsident Stefan Reuß. Und weiter: „Eine ruhige Hand ohne übereilte Entschlüsse hat sich bei solch weitreichenden Entscheidungen bisher bewährt.“

Da die Verordnungen bis einschließlich 28. März 2021 gültig sind, sollen die Ergebnisse der Kreiskonferenzen bis 25. März gebündelt werden, um daraufhin eine finale Entscheidung zu treffen. Im Falle einer Annullierung der Meisterschaftsrunde wird in den Kreisen nach Möglichkeiten gesucht, die Zeit fußballerisch zu nutzen.

Vereinsvotum Kreis Fulda (dfbnet – FD Kreisfußballwart Beck v. 25.03.2021)

An dem Votum nahmen 56 von 92 Vereinen teil, das sind 60,87% der Vereine im Kreis Fulda.
Der Kreis Fulda spricht sich mit 75% für eine Annulierung/Abbruch der Runde aus.
Von den 42 Vereinen die für eine Annulierung stimmten, sind 22 für einen Saisonbeginn im Juli, dass sind 52,38%.
Vielen Dank für eure Mitarbeit!

Mit sportlichem Gruß

Thorsten Beck
(Kreisfußballwart Fulda)

_____________________________________________________________________________________________________

Spiel- und Trainingsbetrieb

(Quelle: https://www.hfv-online.de/verband/)

Infos HFV zum Trainingsbetrieb 2021 pdf-Format

Stand 10. März 2021:
Fußballspezifische Informationen zu aktuellen Sportmöglichkeiten in Hessen

Im Folgenden sehen Sie die Auslegungshinweise des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport und des Landessportbundes Hessen in fußballspezifischen Fragen, stellenweise durch Empfehlungen des Hessischen Fußball-Verbandes ergänzt. Wichtig ist generell, dass die Vereine mit diesen neuen Möglichkeiten weiterhin verantwortungsbewusst umgehen, um diese Lockerungen nicht zu gefährden. Es sollen keine Gruppenansammlungen rund um die Sportplätze entstehen, die aktuellen Kontaktbeschränkungen sind dort weiterhin gültig.

Welche Regelungen gelten ab dem 8. März für den Fußballsport?

Fußball kann auf Sportanlagen lediglich alleine, mit dem eigenen Hausstand oder mit einem weiteren Hausstand bis zu einer Gruppengröße von höchstens fünf Personen stattfinden. Dazugehörige Kinder bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren – also bis zum 15. Geburtstag – bleiben unberücksichtigt.

Darüber hinaus sind nunmehr auch Mannschaftssportarten in Kleingruppenformaten von bis zu fünf Personen aus zwei Hausständen zulässig, wenn diese sich während der Sportausübung mindestens in drei Meter voneinander entfernten Bereichen aufhalten und keine Durchmischung der einzelnen Gruppen erfolgt. Der Trainingsbetrieb muss so organisiert werden, dass jederzeit, auch vor und nach der Trainingseinheit, eine Trennung der Kleingruppen und deren Betreuer/Eltern gewährleistet werden kann. Dies schließt auch wartende Eltern und Betreuer ein.

Entsprechende Hilfsmittel (Infotafeln, Absperrungen, Flipcharts, Aushänge der Trainingsorganisation) sollten genutzt werden und die Zuwegung auf und von der Sportanlage entsprechend organisiert werden. Das Hygienekonzept des Sportstättenbetreibers muss ferner so angelegt sein, dass die Gruppen auch vor und nach dem Training sich nicht durchmischen

Darf Fußball nur kontaktlos gespielt werden?
Kindern bis einschließlich 14 Jahren, also bis zum 15. Geburtstag, ist – unabhängig von der Zahl der Hausstände – der Sport im Freien in Gruppen unabhängig von der Personenzahl erlaubt. Fußball ist daher für diese wieder möglich, sogar mit Kontakt.

Was gilt für Spieler über 14 Jahren?
Bei dem insoweit zulässigen Fußballspielen von Personen, das nicht lediglich Kinder bis einschließlich 14 Jahren umfasst, muss in jedem Fall gewährleistet sein, dass keine Durchmischung der einzelnen Personengruppen erfolgt, also z.B. mit wechselnden Partnern trainiert wird. Voraussetzung ist zudem, dass die Kleingruppen auch vor und nach dem Training sich nicht durchmischen und Umkleiden und Duschen auch nur in den zulässigen Gruppengrößen und Abständen zueinander nutzen.
Der HFV empfiehlt, je nach Platzgröße, die maximale Anzahl von vier der oben  definierten Trainingsgruppen pro Platzhälfte nicht zu überschreiten. Zudem sollten sich diese, zusätzlich zu den oben bereits beschriebenen Voraussetzungen, in einem festgelegten Raum aufhalten und diesen nicht verlassen oder mit anderen Gruppen tauschen. Insgesamt sollten zusätzlich maximal zwei Trainer pro Platzhälfte agieren.

Welchen Vorgaben gelten für zeitgleiches Mannschaftstraining für Kinder und Individualtraining für ältere Spieler?
Auf weitläufigen Sportanlagen ist die parallele Austragung gestattet, wenn sich die jeweiligen Gruppen während der Sportausübung in mindestens drei Meter voneinander entfernten Bereichen aufhalten. Eine konkrete Festlegung kann nur der Sportstättenbetreiber treffen, denn die individuelle Regelung ist von mehreren Faktoren (Zugang zur Sportstätte, Abtrennungsmöglichkeiten, etc.) abhängig. Die konkrete Festlegung muss die vorherrschenden Abstandsregeln berücksichtigen und sollte in einem Hygienekonzept hinterlegt sein. Es muss gewährleistet sein, dass keine Durchmischung der einzelnen Personengruppen erfolgt. Voraussetzung hierfür ist, dass sich die unterschiedlichen Personengruppen keine Umkleiden und Sanitäreinrichtungen teilen und sich auch ansonsten nicht begegnen, so dass die Abstandsregeln in jedem Falle eingehalten werden.

_____________________________________________________________________________________________________

Aufgrund der geringen Abstimmungen reichte es nur zu Platz 61

und damit nicht für einen Platz unter den Preisranglisten 1-50 !

Renovierung/Sanierung “Sporthaus Landwehr”

Link zur Abstimmung RSV:

https://voting.re-fd.de/voting/mein-versorger-mein-verein-2021/instandsetzung-funktionsgebaeude-an-der-landwehr-petersberg-3/

Unterstützt die Vereine und stimmt bis zum 17. März

um 12:00 Uhr täglich einmal ab!

Herzlich Willkommen zur fünften Runde unserer Aktion „Mein Versorger – mein Verein“!

Unsere Vereine bereichern die Lebensqualität und das gesellschaftliche Miteinander in der Region.

Als regionaler Energieversorger identifizieren wir uns mit unserem Netzgebiet.

Mit dem Vereinssponsoring möchten wir einen aktiven Beitrag zur Förderung der heimischen

Vereine leisten.

Und alle interessierten Besucher dieser Seite können durch ihre Teilnahme am Voting Impulse geben.

Jede Stimme hilft, Vereine in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen.

So tun wir vereint etwas für unsere Vereine.

_______________________________________________________________________________________________________________________

15. Februar 2021· Top-News · von: HFV 

(https://www.hfv-online.de/artikel/news/hfv-bereitet-auf-restart-vor-trotz-corona-sicher-durch-die-kalte-jahreszeit-12464/)

Auch wenn die tatsächliche Rückkehr auf den Platz noch ungewiss ist, bereitet sich der HFV bereits intensiv auf den Restart vor. Mit der Online-Seminarreihe „Trotz Corona sicher durch die kalte Jahreszeit“ schulte der HFV in den vergangenen vier Wochen über 900 Trainer*innen, Mannschaftsverantwortliche und Spieler*innen im praktischen Umgang mit Hygieneregeln im Sportbetrieb.

Das Online-Seminar vermittelte den Teilnehmenden Informationen zu geltenden Hygiene-Regeln und örtlichen Verfügungslagen. Zentral war dabei die Überführung der Regeln in den Trainings- und Spielbetrieb, versehen mit zahlreichen Tipps und Beispielen aus der Praxis. „Gerade in der kalten Jahreszeit ist die Umsetzung der Hygiene-Regeln eine besondere Herausforderung, da geschlossene Räumlichkeiten ein wesentlicher Risikofaktor für die Übertragung der Corona-Viren sind“, erklärte Referent Ullrich Trumpfheller, gleichzeitig auch Vereinsservice-Assistent des HFV. Thematisiert wurden auch die medizinischen Hintergründe und Überlegungen der Hygienevorschriften, um bei den Beteiligten ein besseres Verständnis für einzelne Vorgaben zu schaffen.

Frank Illing (Vorsitzender des Verbandsausschusses für Qualifizierung und Vereinsentwicklung) freute sich über die rege Teilnahme: „Sicherlich ist es schwer, dem ein oder anderen gerade jetzt bei offener Perspektive die Sinnhaftigkeit des Online-Seminars zu vermitteln. Aber unser Ziel ist es, die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen, damit wir sicher und gut in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen können, wenn dies wieder möglich ist. Mit über 900 erreichten Multiplikatoren in unseren Mitgliedsvereinen haben wir dazu eine gute Grundlage gelegt.“

Ermöglicht wurde die erfolgreiche Online-Seminarreihe auch durch insgesamt 20 Fußballkreise, die ihren Vereinen das Angebot der Online-Schulung unterbreitet und organisiert haben. Neben den Mannschaften werden in den kommenden Wochen auch die Schiedsrichtervereinigungen mit einer vergleichbaren Online-Seminarreihe mit Hygienetipps im Spielbetrieb vertraut gemacht.

____________________________________________________________________

SR – Neulingslehrgang 2021 – Eure Mitwirkung ist gefordert!

Im Januar und Februar 2021 findet der nächste Neulingslehrgang im Sporthaus Dirlos statt.

Bitte gebt die Information an Eure Vereine oder interessierte Freunde, Bekannte weiter!

Nutzt ggf.dazu bitte auch die sozialen Medien.

(z.B. teilt das Bild (Button) per WhatsApp, oder gebt unsere Internetadresse sr.sport-fulda.de weiter)

Die Termine:

Freitag, 22.01.2021 18:30 – 21:30 Uhr (Infoveranstaltung / Kennenlernen)
Sonntag, 24.01.2021 9 – 15 Uhr
Mittwoch, 27.01.2021 18:30 – 21:30 Uhr
Samstag, 31.01.2021 9 – 15 Uhr
Sonntag, 07.02.2021 9 – 15 Uhr (Prüfungstag und Organisation)

Info-Link ↓

Info SR -Neulingslehrgang2021A4quer

___________________________________________________________

Aufgrund der Corona-Kontaktbeschränkungen, wird die Mitgliederversammlung, die für den 20.11.2020 – 19:30 Uhr im Propsteihaus Petersberg vorgesehen war, verschoben.

Wir hoffen diese, dann im Dezember 2020 bzw. Anfang des nächsten Kalenderjahres 2021 durchführen zu können. Ein neuer Termin wird dann rechtzeitig bekannt gegeben.

____________________________________________________________

Der Hessische-Fußball-Verband hat zudem eine Aussetzung des Spielbetriebs bis 31.12.2020 beschlossen.

Im neuen Jahr soll der Spielbetrieb im Rahmen der behördlichen Verfügungslage und mit einem 14-tägigen Vorlauf für den Trainingsbetrieb wieder gestartet werden.

_____________________________________________________________________________

AH Kreispokalendspiel

Der RSV Petersberg konnte sich im Finale mit 1:0 gegen Kerzell/L. durchsetzen.

Torschütze in der zweiten Spielhälfte war Javier Holguin Trulljo zum “golden Goal”.

Damit sicherte sich der RSV Petersberg den Gewinn des Kreispokals nach zwei vorherigen Endspielniederlagen 2016/17 und 2017/18.

 

Die AH des RSV Petersberg gewann ihr Halbfinalspiel gegen die SG Horas/Niesig mit 5:1 und zieht

damit ins Endspiel des AH Kreispokal Fulda ein. Im Finalspiel am Samstag, 24.10.2020 – 14:00 Uhr

wird der Gegner die SG Kerzell/Löschenrod sein, die sich gegen den SV Haimbach mit 1:0 durchsetzen konnte.

Spielort ist das Waidesgrundstadion Petersberg.

_____________________________________________________________________________________

Einladung zur Mitgliederversammlung RSV Petersberg 2020

(pdf-anklicken)

 

An alle Mitglieder des RSV 1919 Petersberg e.V.

Hiermit laden wir alle Mitglieder des Vereins zur Mitgliederversammlung am

Freitag, 20. November 2020, um 19:30 Uhr ins Propsteihaus Petersberg

ein.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung

  2. Totenehrung

  3. Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

  4. Bericht des geschäftsführenden Vorstands

  5. Bericht des sportlichen Leiters

  6. Bericht des Jugendleiters

  7. Bericht des Kassenwartes und Entlastung des Vorstands

  8. Neuwahl der Kassenprüfer

  9. Entscheidung über die zukünftige Höhe der Mitgliedsbeiträge

  10. Entscheidung über Satzungsänderung (§ 7 Abs. 1 der Satzung) und Erweiterung des geschäftsführenden Vorstands um eine weitere Person auf insgesamt fünf Personen

  1. Entscheidung über Beitragsanpassung

  2. Neuwahl des Vorstands

  3. Verschiedenes

Gem. § 8 Abs. 9 der Satzung erfolgt die Einberufung der Mitgliederversammlung schriftlich unter Bekanntgabe der Tagesordnung zwei Wochen vor dem Versammlungstermin in dem amtlichen Mitteilungsblatt der Gemeinde Petersberg.

Anträge zur Tagesordnung müssen dem Vorstand schriftlich mit Begründung spätestens eine Woche vor dem Versammlungstermin eingereicht werden.

Die Versammlung findet unter dem einzuhaltenden Abstandsgebot und den aktuellen Hygienevorschriften statt. Alle Mitglieder werden gebeten, einen Mund-Nasenschutz mitzuführen.

Wir freuen uns auf reges Interesse

Mit sportlichem Gruß

Jörg-Thomas Reinhard

Andreas Ruppel

Mathias Lissek

RSV 1919 Petersberg e.V.